BundesUmweltWettbewerb

Competitions

Creative Ideas Tech & IT

Location (s):

  • Germany

Overview

Der Wettbewerb fordert Jugendliche dazu auf, Ursachen von Umweltproblemen nachzugehen, nach Lösungen zu suchen und den Problemen wirksam entgegenzutreten. Der BundesUmweltWettbewerb verbindet somit naturwissenschaftliche mit gesellschaftlichen Themen. Mit der ausgeprägten Handlungsorientierung und der Förderung einer gesellschaftlichen Teilhabe spricht der Wettbewerb eine breite Zielgruppe - über die reinen Naturwissenschaften hinaus - an. Mit dem Motto "Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln" wird die große Bedeutung nachhaltigen Denkens und Handelns betont.

Details

Welche Aufgabe ist zu erfüllen?

Der Wettbewerb fordert dazu auf, Ursachen von Umweltproblemen nachzugehen, nach Lösungen zu suchen und den Problemen wirksam entgegenzutreten. Wissenschaftliche Vorgehensweisen, nachhaltiges Denken und lösungsorientiertes Handeln sind wichtige Merkmale guter BUW-Projekte. Zu den Bereichen Naturschutz und Ökologie, Technik, Wirtschaft und Konsum, Politik, Gesundheit oder Kultur können Projekte eingereicht werden. Das Spektrum möglicher Projektformate ist breit und reicht von wissenschaftlichen Untersuchungen, umwelttechnischen Entwicklungen über Umweltbildungsmaßnahmen und Umweltkampagnen bis hin zu Medienprojekten.

Wie wird der Wettbewerb durchgeführt?

Der Einsendeschluss für neue Wettbewerbsarbeiten ist immer der 15. März des jeweiligen Jahres. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer reichen ihre schriftlichen Arbeiten über das Anmeldeportal des BUW online ein. Beim Auswahlverfahren wird im ersten Schritt jede Arbeit von zwei bis drei Gutachterinnen oder Gutachtern bewertet. Die Arbeiten mit den besten Vorbewertungen werden auf der Jurytagung (meist im Juni) in Einzelpräsentationen der gesamten Jury vorgestellt. Im Anschluss daran diskutieren die Jurymitglieder die Bewertung aller einzelnen Wettbewerbsbeiträge und legen die Preiskategorie fest. Die Preisverleihung findet im Herbst jeden Jahres statt.

Opportunity is About:


Eligibility

Candidates should be from:

Description of Ideal Candidate:

Umweltprobleme erkennen, clevere Lösungen dafür suchen und deren Umsetzung auf den Weg bringen – darum geht es beim „BundesUmweltWettbewerb“ (BUW). Jahr für Jahr entstehen auf diese Weise tolle Wettbewerbsarbeiten, wie zum Beispiel zum Schutz von Wildbienen oder zur Hochwasservorbeugung, zur Nutzung von Laub als nachhaltigem Dämmstoff oder zum Wassersparen beim Duschen.

Mitmachen können junge Leute zwischen 10 und 20 Jahren. Das Thema der Projektarbeit ist frei wählbar. Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss man aber nicht unbedingt ein Naturwissenschaftler sein. Umweltprobleme sind vielfältig und berühren oft viele unterschiedliche Lebensbereiche. Deshalb lassen sich auch in Bereichen wie Technik und Wirtschaft, Gesundheit oder Politik interessante Fragestellungen finden.


Dates:

Deadline: The application period is open for one or more cycles a year


Cost/funding for participants:

Find your Dream Opportunity Abroad!

Search from 5490 opportunities in 189 countries